Wichtige News & Informationen !

Wichtige News & Informationen:

 

 

Am Freitag den 18.8.2017 sendet ORF2 um 21:00 aus der Reihe "Um Himmels Willen" den Teil "Der große Oswald". Für diesen Dreh ist Klaus Wildbolz noch im letzten Jahr vital unterwegs gewesen und war voller Lebensfreude. Er stand dabei mit seinem lieben Freund & Kollegen Fritz Wepper das letzte Mal vor der Kamera. Es war seine letzte Rolle, die er in seinem Leben gespielt hat und es macht einen sehr traurig..

Weiter Informationen sind unter den Linktipps & unter Sendehinweise zu finden.

 

†††††††††††††††††††††††††††††††††††††††††††††††††††††††††††††††††††††††††††††††††††††††††††††††††

 

 

Vorherige News:

 

Klaus Wildbolz war für einen Dreh im Mai & Juli 2016 unterwegs. Mehr wird dazu noch nicht verraten. Aber der Sendehinweis wird rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Wir freuen uns zudem noch immer sehr bekannt geben zu können, das der Kinofilm "Schweizer Helden" am 16.12.2015 in Wien Premiere feierte. Ab dem 25.12.2015 war er in den österreichischen Kino´s vertreten!  Wir haben aber erfahren das der Film in Österreich bei der Altersangabe leider erst ab 16 Jahren frei gegeben wurde.

"Schweizer Helden" war vertreten bei den Solothurner Filmtagen 2015 - beim Fünf Seen Festival 2015 - bei den Filmfestspielen in Locarno 2014 wo er Weltpremiere feierte und den "Publikumspreis" gewann - sowie beim Richmond International Filmfestival 2015 den "Best of Festival Price 2015",sowie aktuell den Publikumspreis des St.Louis International Film Festival 2015 !

 

 

   Offizieller Flyer von "Schweizer Helden"

 

 

 

 

© Nadine von Vöhren 

Klaus Wildbolz in Locarno.

 

 

 

        © Nadine von Vöhren

Klaus Wildbolz mit seinem lieben Film-Kollegen Komi Togbonou bei der Kino-Premiere von "Schweizer Helden" in Wien  (Dezember 2015).

 

 

  © Nadine von Vöhren

Klaus Wildbolz mit seinen lieben Film-Kollegen Komi Togbonou sowie Karim Rahoma bei der Kino-Premiere von "Schweizer Helden" in Wien (Dezember 2015).

 

*************************************************************************************************

 

Persönliche Gegendarstellung vom 3.9.2015:

 

Klaus Wildbolz & vorallem auch wir als Agentur distanzieren uns ausdrücklich von den Schlagzeilen, sowie der Überschrift der:

 

"Die ganze Woche" Ausgabe Nr.36 erschienen am 3.September 2015 mit der Überschrift: Klaus Wildbolz "Ich lebe von der Rente meiner verstorbenen Frau" -

sowie derselbigen Schlagzeile auf bluewin.ch & auf Krone.at !!!

Dort wird es nicht nur unprofessionell & unrecherchiert wiederholt, sondern auch noch makaberer Weise Nadine von Vöhren als verstorbene Ehefrau Barbara angegeben!

 

Die dazu veröffentlichten Fotos entstanden auf neutralen öffentlichen Veranstaltungen und wurden für diese Art von Wiedergabe niemals persönlich freigegeben!

Außerdem ziehen wir in Erwägung rechtliche Schritte dagegen zu unternehmen,damit so eine Art von Verleumdung unterlassen wird.

 

 

Als Agentur möchten wir nochmals dazu anmerken das dies leider die negative Seite des Journalismus ist,welche Klaus Wildbolz unter "Stellungnahme von Klaus Wildbolz" bereits schon in der Vergangenheit erwähnt hat.Irgendjemand in einer Redaktion denkt sich eine "geschmacklose Überschrift" aus und diese wird dann leider von anderen Medien,ohne vorher den Wahrheitsgehalt des Inhalts zu recherchieren,unprofessionell nahtlos übernommen & wiedergegeben! Leider auch ohne Rücksichtnahme auf die Betroffenen!
 
**************************************************************************************************************
 
 

In der TELE.CH (Ausgabe Nr. 25 ) sowie in der letzten TV STAR (Ausgabe Nr. 13) - Juni 2015- ist ein aktuelles Interview mit dem Titel "Was macht ....- Klaus Wildbolz?" erschienen.