Mir ist es sehr wichtig hier noch mal ausdrücklich zu dem  Artikel

(erschienen in Bunte Ausgabe 4/2018 - siehe unten ) zu  erwähnen das 

Klaus Wildbolz nicht an Krebs, auch nicht an Darmkrebs, verstorben ist !

Seine Todesursache war eine andere, welche mit Krebs nichts zu tun hatte und ich noch aufklären werde.

 

 Sein ehrenhalber gewidmetes Grab befindet sich nicht auf dem Wiener Zentralfriedhof sondern  auf dem Hietzinger Friedhof in Wien:

 Maxingstr. / Ecke Elisabethallee  - 1130 Wien

Tor 1 - Gruppe 65 - Reihe 4 - Grab 13- 

Info´s:

http://klauswildbolz.npage.de/klauswildbolzgrab.html

 

Um seinen Tod zu bewältigen hilft mir u.a. Lektüre von dem Medium James van Praagh und Paul Meek.

 

   Noch ein paar Gedanken dies bezüglich : 

https://www.facebook.com/nadinevonvoehren/posts/134531430685572